Hauptnavigation
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Unseren KundenService erreichen Sie Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr.

Unsere BLZ & BIC
BLZ66450050
BICSOLADES1OFG
Soziale Medien
Informationen

Informationen

Bei über 400 Ausbildungs­berufen und über 20.000 Studien­gängen fällt es jungen Menschen heut­zu­tage schwer, die richtige Berufs­wahl zu treffen. Mit der Schüler­potenzial­analyse finden Schülerinnen und Schüler ihre Stärken und Schwächen heraus und erhalten in persönlichen Feed­back­gesprächen individuelle Empfehlungen für ihren Berufs­weg. Das Angebot richtet sich an Gymnasiasten der Klassen­stufen 10 und 11 sowie an Schüler beruflicher Gymnasien der Klassen­stufe 11.

An der Schülerpotenzialanalyse können in der Region jährlich 400 Schülerinnen und Schüler mitmachen. Die Teilnehmerzahl pro Schule ist begrenzt.

Auf Grund der derzeit nicht abseh­baren Ent­wicklung der Corona-Pandemie wurden die not­wendigen Voraus­setzungen geschaffen, dieses Projekt voll­ständig online durch­führen zu können. Dies wurde an zahl­reichen Schulen bereits mehr­fach erfolg­reich praktiziert.  

Die Schüler­potenzial­analyse ist ein Projekt der Sparkassen­stiftung Offenburg/Ortenau und der Agentur für Arbeit Offenburg in Kooperation mit dem Institut für Bildungs- und Karriere­beratung thimm.

Logo thimm - Institut für Bildungs- und Karriereberatung
Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Sparkasse Offenburg/Ortenau

Die diesjährige Schüler­potenzial­analyse wurde bereits erfolgreich durchgeführt. Weitere Informationen zur Schüler­potenzial­analyse 2023 erhalten Sie an dieser Stelle zu gegebener Zeit.

Projektablauf

Projektablauf

1. Infoveranstaltungen

Die Schüler­potenzial­analyse wird in allen teil­nehmenden Schulen den interessierten Schülern, Eltern und Lehrern vom Institut für Bildungs- und Karriere­beratung thimm vorgestellt. Anschließend ist die Anmeldung der Schüler möglich.  

2. Testtag in der Schule

In Zehner­gruppen absolvieren die Schüler­innen und Schüler verschiedene Tests, Übungen und Gespräche. Hierdurch lassen sich die Stärken, Schwächen und Neigungen der einzelnen Teil­nehmer herausstellen.

3. Feedbackgespräch

Die Test­ergebnisse werden in einem persönlichen Gespräch mit der Schülerin oder dem Schüler, auf Wunsch auch gerne in Begleitung der Eltern, besprochen. Es werden Stärken und Schwächen heraus­gearbeitet sowie Verbesserungs­maßnahmen und Empfehlungen zur Berufs­­wahl gegeben.

4. Sprechstunde der Agentur für Arbeit

Für die konkrete Aus­arbeitung der passenden Studien- und Aus­bildungs­gänge unter­stützen im weiteren Verlauf die Studien- und Berufs­berater der Agentur für Arbeit, unter anderem im Rahmen ihrer Schul­sprech­stunde.

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Institut für Bildungs- und Karriereberatung thimm

Lutz Thimm
Tel. 02304 996650
info@ibk-thimm.de

Sparkasse
Offenburg/Ortenau

Nicole Montemurro
Tel. 0781 200-1270
nicole.montemurro@sparkasse-offenburg.de

 Cookie Branding
i